Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lebenslauf

 

Persönliche Daten

Sabine Chmura, geboren in Sangerhausen, 2 erwachsene Kinder

 

Berufstätigkeit

seit 01/2016: Musiklehrerin an der Evangelischen Regelschule Gotha

seit 08/2015: Musiklehrerin an der Gemeinschaftsschule "Janusz Korczak" in Mühlhausen

04/2015 bis 07/2015: Leitung des Mittelstufenorchesters an der Waldorfschule in Eisenach (befristeter Honorarvertrag als Vertretung des Orchesterleiters)

02/2014 bis 05/2015: Musiklehrerin an der Förderschule für lernbehinderte Kinder in Rotenburg an der Fulda (befristeter Arbeitsvertrag als Mutterschaftsvertretung)

09/2013 bis 12/2014: Lehrerin für Musik im Rahmen der Ausbildung zum Altenpfleger an der Fachschule für Gesundheitsfachberufe IB-GIS mbH Medizinische Akademie in Bad Salzungen (Honorarvertrag endete mit der Schließung des Ausbildungszweiges zum Altenpfleger)

11/2012 bis 07/2013: Vertretungslehrerin für Musik am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Ruhla (befristeter Arbeitsvertrag im Rahmen der Personalbudgetierung)

09/2011 bis 02/2014: Lehrerin für Querflöte im Rahmen des Projektes "Bläserklasse/Blasorchester" am Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Gerstungen

seit 09/2011: Lehrerin für Blockflöte, Picco und Querflöte an der Gesamtschule Herleshausen

seit 08/2009: Lehrerin für Blockflöte und Querflöte sowie musikalische Grundausbildung an der kommunalen Musikschule "WAK" in Bad Salzungen (unbefristeter Honorarvertrag)

seit 09/2008: freischaffend als Musikerin tätig (Konzerte, musikalische Umrahmungen u. a.)

seit 09/2008: freiberufliche Musikpädagogin für Musikunterricht in Schulen sowie für Blockflöte, Picco, Querflöte, musikalische Früherziehung, musikalische Grundausbildung und Musiktheorie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 

09/2008 bis 12/2012: Klassenmusizieren mit Blockflöten in den Klassen 1 und 2 der Grundschule Förtha

06/2006 bis 12/2009: Lehrerin für Blockflöte, Picco und Querflöte an der Yamaha Academy of Music (YAOM) Alexander Blume in Eisenach

03/1990 bis 07/2012: Lehrerin für Querflöte an der Musikschule "Johann Sebastian Bach" in Eisenach

03/1982 bis 07/2008: Flötistin am Landestheater Eisenach (betriebsbedingte Kündigung wegen Auflösung des Musiktheaters)

 

Studium und Ausbildung

09/1977 bis 02/1982: Studium an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar in den Fächern Orchestermusik - Querflöte und Musikpädagogik

09/1971 bis 07/1977: Spezialschule für Musik an der Hochschule für Musik in Weimar (Förderung musisch hochbegabter Kinder und Jugendlicher)


Schule

09/1968 bis 07/1971: Unterricht im Fach Querflöte an der Musikschule in Sangerhausen

09/1966 bis 07/1971: Polytechnische Oberschule in Sangerhausen

 

Weiterbildung

11/2016: Seminar des Helbling-Kollegs für musikpädagogische Fortbildung zum Thema "Rhythmusspiele der Welt - Musikalische Spielmodelle für die Rhythmusarbeit in Gruppen" in Weimar

09/2016: Seminar des Verbandes Sonderpädagogik - Landesverband Thüringen e.V. zum Thema "Tag der individuellen Förderung" in Jena

05/2016: Regionale Fortbildung des Staatlichen Schulamtes Westthüringen zum Thema "Lieder, Lieder, Lieder" in Gotha

04/2016: Regionale Fortbildung des Staatlichen Schulamtes Nordthüringen zum Thema "Eine professionelle Lehrer-Schüler-Beziehung als Basis für den Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen" in Ebeleben

11/2015: Live-Webinar "Medieneinsatz im Musikunterricht"

02/2009: Seminar "Entdeckendes Lernen" in Nürtingen

09/2008: Kommunikationsseminar an der YAOM in Hamburg

07/2008: Grundlagen- und Fachseminar für Blockflöte an der YAOM in Hamburg

03/2008: Total Quality Management-Seminar an der YAOM Alexander Blume in Eisenach

03/2008: Seminar zur Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg (Einfühlsam zuhören - einfühlsam sprechen) an der YAOM Alexander Blume in Eisenach

02/2008: "Klassenmusizieren mit Blockflöte" Kompaktkursus 2 in Frankfurt/Main

06/2007: Yamaha-Franchise-Kongress in Berlin (aktive Beteiligung an der Sammlung von Vorschlägen für Unterrichtskonzepte für Senioren, Besuch der Workshops: Pressearbeit, Jahresplanung, Aktionstag in der Musikschule)

03/2007: "Klassenmusizieren mit Blockflöte" Seminar 1 in Fulda

09/2006: Basisseminar der Yamaha-Musikschule in Nürtingen

02/2006: Workshop zu Musizierpraktiken des Barock in Sondershausen

06/1987: Seminar zu Musizierpraktiken in der modernen Musik in Berlin

 

Hobbys

aktives Musizieren in unterschiedlichen Besetzungen

Besuch von Konzerten, Theater, Kino und Gemäldeausstellungen

lesen, schwimmen, reisen